Bessere Busverbindungen und mehr Fahrten, auch am Wochenende – darüber können sich die Fahrgäste in Pinneberg, Halstenbek und Schenefeld zum Fahrplanwechsel 2021 (13.12.2020) freuen. Außerdem gibt es eine direkte Verbindung von Schenefeld über die Landungsbrücken durch die Speicherstadt bis in die Innenstadt. 


 

Linie 184 wird bis Schenefeld/Busbetriebshof verlängert

Die Linie 184 wird ab dem Fahrplanwechsel 2021 von (Lurup) Neißestraße über Schenefeld Siedlung, Schenefelder Platz und Schenefeld/Stadtzentrum bis Schenefeld/Busbetriebshof verlängert. Sie übernimmt hier das Fahrplanangebot der Linie 186, die auf ihren Hamburger Abschnitt verkürzt wird. Montags bis freitags wird die Linie 184 in den Hauptverkehrszeiten (morgens und nachmittags) von der bis Schenefeld erweiterten Linie 384 in einem gemeinsamen 10-Minuten-Takt unterstützt. Zwischen Schenefeld/Busbetriebshof und Eidelstedter Platz verkehrt die Linie 184 künftig auch sonntags ab den frühen Morgenstunden im gewohnten 40-Minuten-Takt. Mit dieser Umstellung erreichen Fahrgäste von Schenefeld aus neben Eidelstedt-Zentrum nun auch Rellingen/Adlerstraße und Halstenbek/Gärtnerstraße/Wohnmeile umsteigefrei.

 

Linie 185 fährt am Wochenende früher und wird bis Schenefeld verlängert

Ab Elmshorn fährt die Linie 185 samstags und sonntags jetzt zwei Stunden früher als bisher. Außerdem wird sie von S Halstenbek über Brander Hof, Schenefeld/Dorfplatz und Schenefeld/Stadtzentrum bis Schenefeld/Busbetriebshof verlängert. Die Linie 185 übernimmt damit zwischen Halstenbek und Schenefeld das Fahrplanangebot der verkürzten Linie 186. Dies gilt auch für die abweichend über den Friedrichshulder Weg statt die Dockenhudener Chaussee führenden Einzelfahrten während der Schulzeiten und die Anbindung der Japanischen Schule.

 

Sonntags fährt die Linie 285 ab Bahnhof Pinneberg schon früh morgens

Der Sonntagsfahrplan der Linie 285 beginnt ab Fahrplanwechsel 2021 am Bahnhof Pinneberg schon 40 Minuten früher, d.h. nun schon gegen 9.15 Uhr. Auch aus Richtung S Iserbrook erreichen Fahrgäste Schenefeld mit der Linie 285 sonntags morgens bereits ab ca. 9 Uhr.

 

Strecke der Linie 384 wird ebenfalls erweitert

Montags bis freitags wird die Linie 384 in den Hauptverkehrszeiten (morgens und nachmittags) in Schenefeld parallel zur Linie 184 von (Lurup) Neißestraße über Schenefeld Siedlung bis Schenefelder Platz und zurück sowie mit einzelnen Fahrten ab Schenefeld/Busbetriebshof kommend verlängert. Damit übernimmt sie zusammen mit der Linie 184 auf diesem Abschnitt montags bis freitags in den Hauptverkehrszeiten den 10-Minuten-Takt der Linie 186.

 

Linie 2 bringt Fahrgäste von Schenefeld ohne Umsteigen über Landungsbrücken in die Innenstadt

Die Linie 2 fährt zukünftig von Bahnhof Altona weiter über Fischmarkt, Hafenrand, U Baumwall, Speicherstadt, Hauptbahnhof bis U/S Berliner Tor und zurück. Tagsüber bis 21 Uhr gibt es die Erweiterung alle 10 Minuten, danach alle 20 Minuten.

 

Wochenendnächte mit der Linie 281

Die Linie 281 U Hagenbecks Tierpark über Eidelstedter Platz bis S Krupunder und zurück, wird ab Fahrplanwechsel 2021 in den Wochenend-Nächten samstags und sonntags stündlich unterwegs sein. Dafür wird die Linie 613 eingestellt.

 

Linienwege 2/184/185/186/285/384 Foto: HVV

Linienwege 2/184/185/186/285/384 Foto: HVV