Elektromobilität: elexity

Zukunftssichere Mobilität bedeutet für vhh.mobility vor allem ein nachhaltiger Nahverkehr in Hamburg und der Metropolregion. Deshalb vollzieht die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH aktuell den Wandel zu einem e-mobilen Unternehmen.

Die Zukunft beginnt mit elexity

Unter der Marke elexity fasst vhh.mobility alle Aspekte einer nachhaltigen Mobilität zusammen. Unser Ziel ist es, die Fahrzeugflotte bis in die 2030er Jahre auf emissionsfreie Antriebe umzustellen. Doch E-Mobilität ist nur dann nachhaltig, wenn auch die Stromversorgung mitgedacht wird. Bei vhh.mobility setzen wir deshalb für den Antrieb der E-Busse auf 100 Prozent Ökostrom, etwa mit Windstrom aus Hamburg und Schleswig-Holstein.

Auch die notwendige Infrastruktur für die Elektromobilität wird aktuell von uns geschaffen. Dazu gehören unter anderem neue Werkstätten, ein intelligentes Betriebsleitsystem und smartes Lademanagement. Speziell geschulte Mitarbeitende sorgen hier dafür, dass elexity auf Erfolgskurs fährt.

Ein neues Zeitalter der Mobilität

„Als vhh.mobility sind wir in der Metropolregion Hamburg eine zentrale Treiberin der Verkehrswende. Wir haben eine klare Vision vor Augen: In den 2030er Jahren wollen wir lokal emissionsfrei unterwegs sein. Um dieses Ziel zu erreichen, stocken wir unsere E-Bus-Flotte jetzt in großen Schritten auf.

Unter der Marke elexity fasst vhh.mobility alle Aspekte einer nachhaltigen Mobilität zusammen – von der Umstellung der Infrastruktur für Elektromobilität auf den Betriebshöfen über speziell geschultes Personal bis hin zu Fahrzeugen, die mit 100 Prozent Ökostrom betrieben werden.“

Dr. Lorenz Kasch, Geschäftsführer vhh.mobility

Die Elektrobusse bei vhh.mobility

  • 2014 – Start des Linienbetriebs mit einem E-Midibus des italienischen Herstellers Rampini.
  • 2016 – Ein zweiter E-Midibus von Rampini wird im Linienbetrieb eingesetzt.
  • 2020 – Im Januar werden 16 eCitaros in Betrieb genommen, vier weitere folgen im Dezember.
  • 2021 – In Norderstedt kommen zehn MAN Lion’s City 12 E Solobusse zum Einsatz. Hinzu kommen sieben MAN Lion’s City 12 E und vier eCitaro G Gelenkbusse sowie 13 weitere eCitaro G Gelenkbusse, die auf dem Busbetriebshof Bergedorf stationiert sind.
  • 2022 – Insgesamt 46 E-Busse werden in Betrieb genommen: Zehn Solo- sowie 27 Gelenkbusse von MAN (Lion’s City 12 E/Lion’s City 18 E) sowie vier Gelenkbusse von Volvo (7900 EA). Weitere fünf VDL MidCity Elektro-Kleinbusse werden für den Einsatz im Stadtverkehr Bargteheide beschafft.
  • 2023 – Weitere 17 E-Busse sowie elf E-Sprinter werden im ersten Quartal in Betrieb genommen. Somit wächst die E-Bus-Flotte von vhh.mobility zum zweiten Quartal 2023 auf insgesamt 114 Fahrzeuge.

Elektromobilität für Hamburg und die Metropolregion

Im Rahmen des Projektes mySMARTLife entstand eine Reihe von Videos, die das Thema Elektromobilität aufgreifen. Im Projekt  geht es um erneuerbare Energien, eine umweltfreundliche und klimaschonende Mobilität, sowie eine umfassende Bürgerbeteiligung bei gleichzeitigem Einsatz intelligenter (smarter) technologischer Lösungen.

Finanziell unterstützt wird das Projekt von Horizon 2020, einem Forschungs- und Innvovationsprojekt der Europäischen Union (Fördernummer 731297.)