Datenschutzerklärung der VHH

Der Schutz personenbezogener Daten und der verantwortungsvolle Umgang mit Informationen, die Sie uns anvertrauen, sind uns ein wichtiges und besonderes Anliegen. Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) verarbeitet personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen. Dies sind insbesondere die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten verarbeiten.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts: Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH.

Wir haben eine betriebliche Datenschutzbeauftragte bestellt. Wenn Sie Ihre unter 10 genannten Rechte ausüben möchten oder Fragen zum Datenschutz bei uns oder zu dieser Datenschutzerklärung haben, können Sie sich gern an diese wenden:

Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH
Datenschutzbeauftragte
Curslacker Neuer Deich 37
21029 Hamburg

E-Mail: datenschutz@vhhbus.de.

2. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Dies sind Informationen, die einer bestimmten oder bestimmbaren Person zugeordnet werden können, wie z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Grundsätzlich ist für die Nutzung dieser Internetseite die Verarbeitung personenbezogener Daten nicht erforderlich. Zu einer Datenerhebung und -verarbeitung kommt es, sofern Sie freiwillig Ihre personenbezogenen Daten angeben.

  • Welche Daten wir bei dem Besuch unserer Website erheben, erläutern wir in nachfolgender Ziffer 3.
  • In Ziffer 4 erfahren Sie Näheres zur Datenverarbeitung, wenn Sie weitere Funktionen auf unserer Seite nutzen.
  • Ziffer 5 informiert Sie über die Datenverarbeitung, wenn Sie sich bei uns bewerben.
  • Ziffer 6 enthält Informationen zur Videoüberwachung in Bussen.

3. Datenverarbeitung zur Ermöglichung der Website-Nutzung

Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir die erforderlichen Daten, um Ihnen die Nutzung zu ermöglichen (Nutzungsdaten). Hierzu zählen Ihre IP-Adresse und Daten über Beginn, Ende und Gegenstand Ihrer Nutzung der Website sowie ggf. Daten zur Identifikation (z.B. Ihre Login-Daten, wenn Sie sich in Ihren persönlichen Bereich einloggen). Außerdem umfasst dies die von Ihrem Browser übermittelten technischen Daten wie Browsertyp / Browserversion, die zuvor besuchte Website (Referrer URL), Monitorauflösung, Betriebssystem, ggf. Geräteinformationen (z.B. Gerätetyp) etc. Wir verarbeiten diese Nutzungsdaten zur Bereitstellung und zur bedarfsgerechten Gestaltung dieser Website in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Sie werden grundsätzlich gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

3.1 Cookies, Werbung und Marktforschung (Webtracking und -analyse)

Wenn Sie unsere Website besuchen, zeigen wir Ihnen ein „Cookie-Banner“, um Sie darauf hinzuweisen, dass wir Cookies und andere Tracking-Technologien einsetzen, um das Benutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern und Webanalysen durchführen zu können.
Mit einem Klick auf „Cookie-Informationen anzeigen“ hinter den Rubriken Marketing, Statistik, Externe Medien und „Technisch notwendig“ gelangen Sie zu detaillierten Informationen bezüglich der eingesetzten Cookies, ihrem Zweck, der Rechtsgrundlage und der Speicherdauer.

Wenn Sie unsere Website besuchen, kann es sein, dass Informationen in Form eines Cookies auf Ihrem Computer abgelegt werden. Cookies sind kleine Text-Dateien, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. Dies ermöglicht es, Sie beim wiederholten Besuch der Website wiederzuerkennen. So können wir eine bessere Funktionalität der Seite gewährleisten und z.B. vermeiden, dass Sie sich wiederholt einloggen müssen, oder eine Webanalyse durchführen.

Welche Cookies wir einsetzen, erfahren Sie im Cookiebanner.

  • Technisch notwendige Cookies:Die technisch-notwendigen Cookies sind zum fehlerfreien Funktionieren der Website essentiell.Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren und haben jederzeit die Möglichkeit, diese von Ihrer Festplatte zu löschen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass eine Nutzung unserer Website ohne Cookies nur eingeschränkt möglich ist. Insbesondere das Ausfüllen von Formularen ist ohne Cookies grundsätzlich nicht durchführbar.
  • Cookies für Werbung und Marktforschung, Webtracking und -analyse:Zu Statistik- und Marketingzwecken und um Ihnen die Nutzung unserer Website so angenehm wie möglich zu gestalten, verwenden wir Webtracking-Systeme. Hierbei werden Daten über die Nutzung unserer Website in pseudonymen Nutzerprofilen gespeichert (Ihre IP-Adresse wird hierbei anonymisiert). Dadurch können wir unsere Website weiterentwickeln und die Inhalte noch besser auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Außerdem werden die Nutzungsprofile für das sogenannte Retargeting verwendet. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit personenbezogenen Daten zusammengeführt.In Cookie-Banner sind die auf unserer Website eingesetzten Tracking-Technologien und die jeweiligen Anbieter genannt, welche zu den jeweils genannten Zwecken Nutzungsdaten in pseudonymen Profilen verarbeiten. Bezüglich dieser Cookies ist Ihre Einwilligung erforderlich. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese erteilen und hierdurch die Optimierung unserer Website unterstützen.

Sie können eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen:

3.2 Soziale Netzwerke und eingebettete YouTube Videos

Unsere Website enthält Links zu sozialen Netzwerken (z.B. Facebook oder Instagram) sowie eingebettete Videos des Streamingdienstes YouTube. Diese Dienste werden ausschließlich von Dritten betrieben. Wenn Sie den Links folgen oder Videos abspielen, werden ggf. Informationen an diese Dritten übermittelt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den Dienstleister sowie ihrer diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Dienstleisters. Diese finden Sie hier:

4. Datenverarbeitung, wenn Sie weitere Funktionen der Website nutzen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie die folgenden Funktionen nutzen:

4.1 Newsletter

Sofern Sie unseren Newsletter empfangen möchten und sich dafür registrieren, erheben wir Ihre E-Mail-Adresse.

Den Newsletter können Sie jederzeit abbestellen. Eine Möglichkeit zur Erklärung des Widerspruches finden Sie in jedem Newsletter, den wir Ihnen senden. Rechtsgrundlage für den Newsletterversand ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

4.2 Kontaktformular: allgemeiner Kontakt, Fundsachen und Kontaktformular

Wenn Sie mit uns über die bereitgestellten Kontaktformulare Verbindung aufnehmen, speichern wir Ihre Angaben (Name, E-Mail, ggf. weitere von Ihnen gemachte Angaben und den Text Ihrer Anfrage) und verarbeiten diese, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Soweit dies für die Beantwortung Ihres Anliegens erforderlich oder Ihre Anfrage darauf gerichtet ist, übermitteln wir Ihre Angaben ggf. an den Hamburger Verkehrsverbund (HVV), andere Verkehrsbetriebe im HVV oder eines unserer Tochterunternehmen weiter (z.B. wenn sich Ihre Anfrage auf ein Verkehrsmittel dieser Unternehmen bezieht oder eine Kundenbeziehung mit einem dieser Unternehmen bezieht).

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist – je nach dem Gegenstand Ihrer Anfrage – die Zulässigkeit der Verarbeitung im Rahmen der Anbahnung einer Spendenbeziehung, einer Spende oder unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung eines Kontaktformulars für allgemeine Anfragen (Art. 6 Absatz 1 lit. a oder f DSGVO).

4.3 Gewinnspiele

Wenn Sie an unseren Gewinnspielen teilnehmen, speichern wir Ihre Angaben (Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre E-Mail) und verarbeiten diese, um unter den Teilnehmern den oder die Gewinner zu ermitteln, zu informieren und den oder die Preis(e) zu übersenden. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Absatz 1 lit. a DSGVO).

5. Bewerbung für eine Stelle

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zusenden, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Ihre Bewerbung ist nicht ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Stellen Sie uns keine personenbezogenen Daten zur Verfügung, ist uns die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung nicht möglich. Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

6. Videoüberwachung in Bussen

Wir haben in unseren Bussen eine Videoüberwachung installiert. Entsprechende Piktogramme weisen hierauf hin.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und § 4 Abs. 1 Nr. 2, Nr. 3 BDSG. Der von uns verfolgte Zweck liegt in der Prävention, Aufdeckung und Aufklärung von Straftaten, der Wahrung des Hausrechts sowie der Wahrnehmung von Verkehrssicherungspflichten. Unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist der Schutz unseres Eigentums sowie das Eigentum und die körperliche Unversehrtheit aller Fahrgäste sowie Mitarbeiter*innen. Wenn Sie detaillierte Informationen zur Interessenabwägung wünschen, wenden Sie sich bitte an eine der unter Ziffer 1 genannten Adressen.

7. Übermittlung an Dritte – Empfänger von personenbezogenen Daten

Wir übermitteln personenbezogene Daten nur an Dritte, soweit dies zur Erbringung unserer Dienste erforderlich bzw. in diesem Rahmen gesetzlich vorgeschrieben ist.

Im Rahmen der genannten Zwecke werden personenbezogene Daten an Dienstleister weitergeleitet, die für uns tätig sind und uns insbesondere bei der Leistungserbringung unterstützen. Diese Dienstleister sind neben Ihrer gesetzlichen Verpflichtung zur Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen durch uns an weitere vertragliche Vorgaben zum Datenschutz gebunden. Dies umfasst insbesondere eine Verpflichtung als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO.

Insbesondere geben wir personenbezogene Daten an die folgenden Kategorien von Dienstleistern weiter:

  • Buchhaltung, Finanzinstitute, Steuer- und Rechtsberatung
  • IT-Service und Infrastruktur, z.B. für den Bewerbungsprozess
  • IT-Support und Wartung
  • Datenvernichtung und Facility Services

Im Übrigen übermitteln wir personenbezogenen Daten an andere Empfänger nur, sofern hierfür eine gesetzliche Erlaubnis besteht oder Sie zuvor eingewilligt haben. Eine ggf. erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. An staatliche Stellen geben wir Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlicher Rechte und Pflichten oder aufgrund einer behördlichen Anordnung oder gerichtlichen Entscheidung weiter und nur, soweit dies datenschutzrechtlich zulässig ist.

8. Übermittlung in Staaten außerhalb der EU

Für die hier genannten Zwecke ist eine Übermittlung in Staaten außerhalb der EU und des EWR (Drittstaaten) grundsätzlich nicht erforderlich und findet daher auch nicht statt. Im Übrigen übermitteln wird Daten nur in Drittländer, wenn dabei sichergestellt ist, dass der Empfänger der Daten ein angemessenes Datenschutzniveau im Sinne von Kapitel V der DSGVO gewährleistet und keine anderen schutzwürdigen Interessen gegen die Datenübermittlung sprechen.

Im Übrigen übermitteln wir Ihre Daten nur in Drittländer, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau beim Empfänger gewährleistet ist und der Datenübermittlung keine schutzwürdigen Interessen entgegenstehen. Sollten Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte.

9. Löschung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die mit der Verarbeitung verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden und soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen von sechs bzw. zehn Jahren ergeben sich insbesondere nach dem deutschen Steuer- und Handelsrecht.

Bewerberdaten löschen wir spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Daten aus der Videoüberwachung in den Bussen werden grundsätzlich spätestens nach 72 Stunden gelöscht. Sofern die Aufnahmen zur Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen oder zum Zwecke der Beweisführung erforderlich sind, werden die Aufzeichnungen nach Fortfall dieses Zwecks, im Falle von gerichtlichen Verfahren spätestens mit Rechtskraft des Urteils gelöscht.

10. Ihre Rechte

Als Betroffene*r der Datenverarbeitung, haben Sie

  • ein Recht auf Bestätigung, ob zu Ihrer Person bezogene Daten durch uns verarbeitet werden und sofern dies zutrifft,
  • das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO),
  • ein Recht auf Berichtigung Ihrer unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO),
  • ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und
  • ein Recht auf Einschränkung (Sperrung) Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO).

Außerdem können Sie im Falle einer Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben (Art. 21 DSGVO), wobei Sie, außer im Fall der Direktwerbung, einen besonderen Grund darlegen müssen. Sofern Sie diese Daten bereitgestellt haben, können Sie die Übertragung der Daten verlangen (Art. 20 DSGVO). Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung i.S.d. Art. 6 S. 1 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Außerdem haben Sie das Recht, sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden (Art. 77 DSGVO).

Ob und in welchem Umfang diese Rechte im Einzelfall bestehen und unter welchen Bedingungen sie gelten, ist gesetzlich in den benannten Normen festgelegt.

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz bei uns haben, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst an unsere Datenschutzbeauftragte zu wenden (siehe dazu die Kontaktdaten unter Ziffer 1).

11. Keine automatisierte Einzelfallentscheidung

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Einzelfallentscheidungen im Sinne von Art. 22 Absatz 1 DSGVO.

12. Änderung der Datenschutzerklärung

Neue rechtliche Vorgaben, unternehmerische Entscheidungen oder die technische Entwicklung erfordern gegebenenfalls Änderungen in unserer Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung wird dann entsprechend angepasst. Die aktuellste Version finden Sie immer auf unserer Website.

Stand: März 2021