Er ist Hamburgs jüngster Busfahrer: Ole Müller macht bei der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) eine Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb und hat seinen Busführerschein bereits in der Tasche. Im dritten Lehrjahr darf er auch allein ans Steuer. Mit seinen gerade einmal 19 Jahren ist Ole Müller damit Hamburgs jüngster Busfahrer.


 

Leidenschaft und Gelassenheit

Seinen Beruf übt Ole Müller nicht nur mit großer Leidenschaft, sondern auch mit viel Gelassenheit aus. Egal, ob Gelenk- oder Solobus, mit einer Länge von 18 oder 12 Metern – der Hamburger steuert die ihm anvertrauten Fahrzeuge sicher und routiniert durch dichten Stadtverkehr und über einsame Landstraßen. „Busse haben mich schon immer interessiert, das war schon im Alter von drei Jahren so“, sagt Ole Müller.

 

Mit 15 Jahren das erste Mal hinter dem Steuer

Das erste Mal hinter dem Steuer eines Busses saß Ole Müller bereits im Alter von 15 Jahren – im Rahmen der VHH-Kindergeburtstage, bei denen junge Busfans auf dem Betriebshof feiern und das Busfahren unter Anleitung ausprobieren dürfen. „Andere in meinem Alter waren damals heiß darauf, einen Autoführerschein zu machen. Ich aber wollte schon direkt eine Bus fahren, weil mir das so viel Spaß gemacht hat“, erinnert sich Ole Müller.

Und dabei blieb es auch: Vor drei Jahren unterzeichnete Ole Müller seinen Ausbildungsvertrag zur Fachkraft im Fahrbetrieb, seit Januar ist er allein mit Fahrgästen auf Hamburgs Straßen unterwegs. Am Busfahren liebt er, dass er ein großes Fahrzeug steuern kann, sowie den Kontakt zu den Fahrgästen. „Wenn ich nicht Busfahrer geworden wäre, wäre ich jetzt vermutlich Lokführer. Aber Busfahren finde ich doch ein bisschen besser, da ich hier im Gegensatz zur Schiene selbst entscheiden kann, wo ich hinfahre.“

 

Jetzt bewerben bei der VHH

Jedes Jahr bietet die VHH die Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb an. Azubis können im Rahmen der Ausbildung nicht nur in der VHH-Fahrschule gratis den Pkw-Führerschein absolvieren, sondern machen im Anschluss auf unsere Kosten natürlich auch noch den Bus-Führerschein.

⇒ Alle Infos zur Ausbildung als Busfahrer*in