VHH-Fahrschule

Als Busverkehrsunternehmen legen wir bei der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) großen Wert auf Qualitätsstandards. Aus diesem Grund bildet die VHH Busfahrerinnen und Busfahrer für den Linienbetrieb in einer eigenen Fahrschule aus – und das schon seit 1946. Die Fahrschule der VHH zählt damit zu den ältesten Busfahrschulen in ganz Hamburg.

Verantwortlich für die Ausbildung von Fahrkräften bei der VHH ist ein Team aus fünf Fahrlehrern, unterstützt von einer Assistentin. Alle VHH-Fahrlehrer verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich Busausbildung. Einige der Kollegen unterrichten bereits seit über 30 Jahren.

Die Fahrausbildung bei der VHH

Die hausinterne Ausbildung von Busfahrerinnen und -fahrern direkt bei der VHH bietet viele Vorteile. Unsere Fahrschule vermittelt alle Kenntnisse und Fähigkeiten, die Linienbusfahrerinnen und -fahrer beherrschen müssen.

Neben den Kenntnissen im Umgang mit den Bussen und der Tarif- und Streckenkunde benötigen unsere Busfahrerinnen und -fahrer ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen den Fahrgästen gegenüber. Hier ist die VHH besonders stolz auf die Ausbildung der Fahrdienstmitarbeiterinnen und -mitarbeiter zum sogenannten Kundendienstleister.

Als Arbeitgeber ist für die VHH außerdem der demografische Wandel ein wichtiges Thema. Seit 2013 ist jeder zweite Beschäftigte unseres Unternehmens älter als 50 Jahre. Dies bedeutet, dass uns jedes Jahr einige Kolleginnen und Kollegen aus dem Fahrdienst verlassen, um in Rente zu gehen. Um dem demografischen Wandel entgegenzuwirken, ist es ein besonderes Anliegen der VHH-Fahrschule, auch für die Zukunft zuverlässige und verantwortungsbewusste Fahrerinnen und Fahrer für den Linienverkehr auszubilden.

Weitere Informationen:

Was umfasst die Ausbildung in der VHH-Fahrschule?

Wie kann man sich bei der VHH für den Fahrdienst bewerben?