Töchter und Beteiligungen

Von A wie ABG bis Z wie ZOB – unsere Töchter und Beteiligungen

Die VHH befindet sich zu 94,19% im Besitz der HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement mbH, die wiederum im Alleinbesitz der Freien und Hansestadt Hamburg steht.  Die restlichen Anteile an der VHH in Höhe von 5,81% werden von der VHH Beteiligungsgesellschaft mbH gehalten, an der die Kreise Pinneberg, Stormarn, Herzogtum Lauenburg und Segeberg zu jeweils einem Viertel beteiligt sind.

Von der ABG bis zum ZOB hält die VHH zur Erweiterung und Abrundung des eigenen Geschäftsfeldes ein umfangreiches Beteiligungsportfolio vor. Wesentliche Aufgaben dieser Beteiligungen sind:

  • die Realisierung privatwirtschaftlicher Kostenstrukturen,
  • die Vorhaltung wettbewerbsfähiger Personaltarife und
  • der wechselseitige Know-how-Transfer von Vor-Ort-Unternehmen in das Mutterunternehmen zur Durchführung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.

Tochtergesellschaften
Firma Anteil
Orthmann´s Reisedienst ORD GmbH, Hamburg 100 %
Reisering Hamburg RRH GmbH, Hamburg 92,0 %
ABG Ahrensburger Busbetriebsgesellschaft mbH, Ahrensburg 58,0 %
KViP Kreisverkehrsgesellschaft in Pinneberg mbH 24,9 %
Ratzeburg-Möllner Verkehrsbetriebe GmbH, Ratzeburg 76,0 %
_______________________
Beteiligungen
Zentral-Omnibus-Bahnhof "ZOB" Hamburg GmbH, Hamburg 11,5 %
NSH Nahverkehr Schleswig-Holstein GmbH, Kiel 0,2 %
beka GmbH, Köln 5,3%