Philosophie

Die VHH auf einen Blick

Die VHH ist mit ca. 1.550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 555 Bussen an 12 Standorten das zweitgrößte Nahverkehrsunternehmen Norddeutschlands mit Sitz in Hamburg.

Das Verkehrsunternehmen wurde 1905 gegründet. Heute befördert die VHH etwa 100,7 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Der Jahresumsatz beträgt ca. 107 Millionen Euro.

Die VHH ist Partner im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und bietet die Personenbeförderung mit Omnibussen in der Metropolregion Hamburg an. Hier fahren wir auf 154 Linien. Das Bedienungsgebiet erstreckt sich von Wedel über den Rathausmarkt in der Hamburger Innenstadt und Elmshorn bis nach Lauenburg im Kreis Herzogtum Lauenburg.

Die Leistungen der VHH werden von öffentlichen und privaten Auftraggebern bestellt. Dazu zählen der HVV, Städte, Kommunen, Kreise, Schulen, Krankenhäuser und private Unternehmen. Im Auftrag aller im HVV fahrenden Verkehrsunternehmen ist die VHH verantwortlich für die HVV-Schulberatung.

Perspektivwechsel: Sich in die Kunden hineinversetzen

Wie bei jeder Dienstleistung hängt die Zufriedenheit der Kunden maßgeblich von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Unternehmens und deren Einstellung ab. Bei der Schulung unserer Fahrerinnen und Fahrer stand in den vergangenen Jahren daher das Konzept "Perspektivwechsel" im Vordergrund. Sich in den Fahrgast hineinzuversetzen, das Produkt mit den Augen der Kundinnen und Kunden zu sehen - und die Prozesse entsprechend auszurichten - das war und ist das Unternehmensziel der VHH.

Die Aktivitäten rund um die MetroBus-Linie 3, Bücherregale in 150 Bussen, kostenloses WLAN, die zeitgemäße Kundeninformation rund um die Uhr via Twitter und ein Kommunikationsangebot über den VHH-Blog sind Beispiele dafür, wie es der VHH gelungen ist, Alleinstellungsmerkmale zu generieren, die die Fahrgäste bemerken und wertschätzen.