Offenlegungen (HCGK)

Offenlegungen gemäß Hamburger Corporate Governance Kodex (HCGK)

Mit der Einführung des Hamburger Corporate Governance Kodex (HCGK) seit 2010 verfolgt die Freie und Hansestadt Hamburg die Ziele,

  • einen kontinuierlichen Prozess zur Verbesserung der Unternehmensführung in den hamburgischen öffentlichen Unternehmen anzustoßen,
  • die Transparenz der hamburgischen öffentlichen Unternehmen zu erhöhen und durch mehr Öffentlichkeit und Nachprüfbarkeit das Vertrauen in Entscheidungen aus Verwaltung und Politik zu erhöhen;
  • einen Standard für das Zusammenwirken von Gesellschaftern, Aufsichtsorgan und Geschäftsführung festzulegen und in einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess einzutreten. 

Entsprechenserklärung: