Die Elbbrücke bei Geesthacht darf vom 04.07.2022 bis einschließlich 24.08.2022 nicht befahren werden. Nur Fußgänger*innen dürfen in dieser Zeit die Brücke passieren. Die VHH-Buslinie 4400 ist damit unterbrochen und wird aufgeteilt. Der Notverkehr mit Kleinbussen für den Abschnitt Avendorf/Bütlingen – Tespe – Niedermarschacht – Geesthacht, Schleuse, den die VHH vorübergehend eingerichtet hatte, muss eingestellt werden.

 

Aufteilung der Linie 4400

Die Linien 4400 aus Bergedorf und 539 aus Geesthacht beginnen und enden in der Zeit der Brückensperrung an einer Ersatzhaltestelle auf der Elbinsel. Die andere Elbseite erreichen Fahrgäste dann ausschließlich über einen Fußweg auf der Brücke von ca. 1.300 Metern.

Zwischen Rönne, Brücke und Avendorf/Bütlingen stellt ein Pendelbus den Anschluss her.

Zwischen Bergedorf und der Elbinsel Geesthacht fährt die Linie 4400 in der Zeit der Brückensperrung häufiger: montags bis freitags zwischen 6 Uhr und 9 Uhr und zwischen 15 Uhr und 19 Uhr alle 15 Minuten. Von 9 Uhr bis 15 Uhr alle 30 Minuten.

Ihre Verbindung finden Fahrgäste in der hvv App oder unter hvv.de. Telefonische Auskunft erteilt der hvv unter 040/19449.

 

Die Elbbrücke bei Geesthacht wird aufgrund von Bauarbeiten ab 4. Juli gesperrt.

Die Elbbrücke bei Geesthacht wird aufgrund von Bauarbeiten ab 4. Juli gesperrt.