Stellenangebot

Projektleiter*in Fahrzeugtechnik mit Schwerpunkt Systemelektrik

Standort:
Bergedorf
  • Vollzeit

Willkommen im Team

Komm in unser Team als Projektleiter*in Fahrzeugtechnik mit Schwerpunkt Systemelektrik

Als Unternehmen im Öffentlichen Nahverkehr zählen wir zu den systemrelevanten Branchen. Wir setzen uns mit unserem Angebot für Nachhaltigkeit ein und bringen die Verkehrswende voran. Gemeinsam gestalten wir so die Mobilität der Zukunft.
Wenn du Freude daran hast, diesen verantwortungsvollen und zukunftssicheren Job mit Impact im Bereich ÖPNV zu meistern, dann suchen wir dich als Projektleiter*in Fahrzeugtechnik mit Schwerpunkt Systemelektrik zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser Team auf unserem Betriebshof in Bergedorf.

Deine Aufgaben

  • Als Projektleiter*in Fahrzeugtechnik mit Schwerpunkt Systemelektrik bist du für die Betreuung und Weiterentwicklung der Hardware aller nachrichtentechnischen Systeme auf dem Fahrzeug und der Fahrzeugbordsysteme verantwortlich.
  • Zu deinen Aufgaben gehört auch die Integration von neuen elektrischen Systemen in die Bestandssysteme inklusive der Bedarfsanalyse, Anforderungsmanagement, Integrationsanalyse und Spezifikation.
  • Außerdem führst du Tests in enger Zusammenarbeit mit dem Team Systemelektrik und der IT-Abteilung durch.
  • Du übernimmst die Projektleitung für Fahrzeugnachrüstsysteme und deren europaweiten Ausschreibungen zur Beschaffung, Montage und Inbetriebnahme inkl. Überführung in den Regelbetrieb.
  • Zusätzlich erstellst du unternehmensspezifische Instandhaltungsunterlagen und Trainings für vorhandene Fahrzeugsysteme.
  • Ebenfalls bist du für die Projektbegleitung der beschafften Fahrzeugsysteme inkl. technischer Abnahmen, temporärer 1 Level Support für die KFZ-Systemelektrik und Einarbeitung von KeyUsern in die Systeme zuständig.
    Du bist zentrale*r Ansprechpartner*in der Abteilung Technik und fungierst als Schnittstelle zur Abteilung IT und Einkauf.
  • Abschließend bist du auch im Bereich der hvv-Verbundthemen mit Bezug auf Nachrichten- und Kommunikationstechnik Teilprojektleiter*in.

Dein Profil

  • Du hast ein Studium in der Nachrichtentechnik, Elektrotechnik oder eine gleichwertige Ausbildung (z. B. staatlich geprüfter Techniker).
  • Im Bereich der Projektleitung kannst du bereits Erfahrungen vorweisen.
  • Außerdem hast du bereits handwerkliche Praxiserfahrung beim Um-, Ein- und Ausbau von Kommunikationssystemen.
  • Du hast eine strukturierte Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe und Erfahrung mit komplexen Kommunikationssystemen.
  • Deine hohe Eigeninitiative sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeit zeichnen dich aus.
  • Auch deine hohe Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit ermöglichen es dir in einem komplexen Umfeld als Schnittstelle zu agieren.
  • Wünschenswert sind auch Erfahrungen im Umgang mit nachrichtentechnischen Systemen wie analoge und digitale Funksysteme, Videosysteme, ITCS-Systeme etc. und deren Standards.

Deine Benefits

Wir bieten einen zukunftssicheren Job mit gesellschaftlicher Verantwortung. Als Unternehmen im Öffentlichen Nahverkehr zählen wir zu den systemrelevanten Branchen. Ein Job bei vhh.mobility ist deshalb ein krisensicherer Arbeitsplatz mit Perspektive. Zudem setzen wir uns mit unserem Angebot für Nachhaltigkeit ein und bringen die Verkehrswende voran. Gemeinsam gestalten wir die Mobilität der Zukunft.


Diese Job-Vorteile bieten wir | vhh.mobility (vhhbus.de)

Wissenswertes zur Bewerbung


Vielfalt ist uns wichtig! Wir setzen uns aktiv für die Gleichstellung aller Geschlechter ein. Für diesen Bereich möchten wir insbesondere Frauen dazu ermutigen, sich zu bewerben.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen vorrangig berücksichtigt.

Ansprechperson

Unsere Kolleg*innen in der Personalabteilung beantworten gerne alle Fragen.

René Drexhage
Recruiter
Tel.: 0151 46320707

*Unser Partner für das Bewerbungsportal ist Perview Systems GmbH, daher wird als Eingangsbestätigung zunächst eine E-Mail von outgoing@ats.perview.de versendet. Bitte ggf. den Spam-Ordner überprüfen.