Auch in diesem Jahr ändern sich zum Fahrplanwechsel in Hamburg am zweiten Wochenende im Dezember wieder Abfahrtszeiten und Linienwege im HVV. Hier geben wir einen Überblick über die wichtigsten Änderungen bei der VHH…


 

Der Fahrplanwechsel in Hamburg 2019

Ab Sonntag, 15. Dezember 2019 gilt im HVV der neue Fahrplan und bringt diesmal besonders viele Verbesserungen bei Bus und Bahn mit sich. Auch auf den Buslinien der VHH gibt es zahlreiche Neuerungen. Auf den MetroBus-Linien wird an vielen Stellen das Takt-Angebot verbessert. Mehr Fahrten und längere Betriebszeiten, auch im Nachtbetrieb, sind nur einige Beispiele.

Aufgegeben wird die Produktbezeichnung EilBus. Aus der EilBus-Linie E30 wird die neue ExpressBus-Linie X30 und die Linie E69 wird zur Stadtbuslinie 869.

Die ExpressBus-Linien sind ein neues Produkt im HVV. Sie verstärken vorhandene MetroBus-Linien oder bilden schnelle, attraktive Querverbindungen. Auch im Bereich der StadtBus-Linien tut sich einiges. So wird unter anderem in den Vier- und Marschlanden und in Lurup das Angebot verbessert.

 

Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick

 

Linie 1

Auf der Linie 1 werden die Zeiten des 10-Minuten-Takts auf folgenden Abschnitten ausgedehnt:

  • Schenefelder Holt – Bf. Altona: montags bis freitags zwischen 5 Uhr und 23 Uhr, sonnabends zwischen 8 und 23 Uhr und sonntags zwischen 10 und 23 Uhr
  • S Blankenese – Schenefelder Holt: montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 19 Uhr

Zwischen Sieversstücken und S Blankenese fährt die Linie 1 in den Tagesrandzeiten und nachts nun alle 20 Minuten.

 


 

Linie 3

Nur noch in den Hauptverkehrszeiten fährt die Linie 3 über Stadionstraße hinaus bis Schenefelder Platz, nimmt dann aber, wie die Linie 2, den direkten Weg über die Luruper Hauptstraße. Den Abschnitt Stadionstraße – Schenefelder Platz über Bornheide bedient in den Zeiten dazwischen die neue Linie X3.

 


 

Linie X3

Die neu eingerichtete Linie X3 dient als schnelle Verbindung zwischen Schenefelder Platz, Osdorfer Born und der Hamburger Innenstadt. Sie ergänzt die MetroBus-Linie 3 und ersetzt sie zwischen Kressenweg und Böttcherkamp. In der Innenstadt hält die X3 am Gänsemarkt,  Jungfernstieg und Rathausmarkt (Petrikirche). Endstation ist U Meßberg.

 

Unterwegs hält die X3 nur an folgenden Haltestellen:

Schenefelder Platz – Böttcherkamp – Achtern Born (Kindermuseum) – Immenbusch – Kressenweg – Stadionstraße – Luruper Chaussee (DESY) – Trabrennbahn Bahrenfeld – Von-Sauer-Straße – Schützenstraße (Mitte) – S Holstenstraße – U Feldstraße – U Gänsemarkt (Valentinskamp) – U/S Jungfernstieg – Rathausmarkt (Petrikirche) – U Meßberg

 

VHH Linie 3 und X3

Die Linienwege der VHH-Linien 3 und X3 ab 15.12.2019

 


 

Linie 12

Zwischen U Billstedt und Bf. Bergedorf fährt die Linie künftig montags bis freitags zwischen 5 Uhr und 23 Uhr, sonnabends zwischen 8 und 23 Uhr und sonntags zwischen 10 und 23 Uhr alle 10 Minuten.

 


 

Linie 21

Zwischen Modering und S Klein Flottbek fährt die Linie künftig montags bis freitags zwischen 5 Uhr und 23 Uhr, sonnabends zwischen 8 und 23 Uhr und sonntags zwischen 10 und 23 Uhr alle 10 Minuten.

 


 

Linie 22

Die Linie 22 verkehrt nun auf dem Abschnitt zwischen Rugenbarg (Nord) und U Kellinghusenstraße alle 10 Minuten montags bis freitags von 6 bis 21 Uhr, samstags von 10 bis 21 Uhr und sonntags von 13 bis 21 Uhr.

Auf dem Abschnitt zwischen Rugenbarg (Nord) und S Blankenese fahren die Busse nun auch am Wochenende bereits ab ca. 5 Uhr und bis Mitternacht mindestens im 20-Minuten-Takt.

 


 

Linie 29 (ehemals Linie 232)

Die Linie 232 wird zu einer MetroBus-Linie umgewandelt und fährt ab Fahrplanwechsel als Linie 29. Der ganztägige 10-Minuten-Takt gilt dann zwischen Bf. Bergedorf und Jenfeld. Von dort fährt eine Hälfte der Fahrten wie gewohnt nach Bf. Tonndorf, die andere Hälfte der Fahrten geht bis Rahlstedt, Kielkoppelstraße, wo unter anderem die Haltestelle am Kinderkrankenhaus Wilhelmstift mit bedient wird.

 


 

Linie X30 (ehemals Linie E30)

Die Linie E30 erfreut sich seit ihrer Einführung vor einem Jahr großer Beliebtheit. Zum Fahrplanwechsel erhält sie die neue Liniennummer X30 und fährt künftig häufiger, nämlich in den Hauptverkehrszeiten alle 20 Minuten.

 


 

Linie X32

Neu ist auch die Linie X32. Sie ist eine schnelle, umsteigefreie Direktverbindung zwischen Bergedorf und Wandsbek.

 

Unterwegs hält sie an folgenden Haltestellen:

Bf. Bergedorf – Sander Markt – Alte Holstenstraße – Lohbrügger Markt – Lohbrügger Kirchstraße – Grandkoppel – BG-Klinikum Boberg – Boberg – Horner Rampe – U Horner Rennbahn – U/S Wandsbeker Chaussee – U Wandsbek Markt

 


 

Linie 321

Die Linie 321 wird über Nettelnburg hinaus verlängert und endet künftig am Bf. Bergedorf. Ab Oberer Landweg (Eisenbahnbrücke) bedient die Linie 321 zukünftig die Haltestellen Billwiese, Stadtteilschule Bergedorf und Ruselerweg, bevor sie am Bf. Bergedorf endet. Montags bis samstags wird durchgängig ein 60-Minuten-Takt angeboten. In der Billwerder Straße ergibt sich zusammen mit den anderen beiden Linien so ein 20-Minuten-Takt.

 


 

Linie 122

Neu eingerichtet wird die Linie 122. Sie übernimmt das Angebot der Linie 222 und wird über Oortkatenweg hinaus bis Hauptbahnhof/ZOB verlängert. Dabei übernimmt sie die Bedienung des Sandwisch von der Buslinie 124 und fährt dort ganztägig in beide Richtungen. Gemeinsam mit den Buslinien 124 und 224 verdichtet die Linie 122 das Fahrtenangebot auf dem Abschnitt Fünfhausen – Innenstadt auf drei Fahrten in der Stunde.

 


 

Linie 222

Das Grundangebot der Linie 222 geht in der Linie 122 auf. Nur einige Schulfahrten werden weiterhin von der Linie 222 übernommen.

 


 

Linien 322 und 323

Die Haltestellen Norderquerweg 92 und Alter Bahnhof Kirchwerder werden im Zusammenhang mit der Einführung der Linie 224 und der ganztägigen Bedienung des Norderquerweges neu eingerichtet und ersetzen die Haltestelle Norderquerweg 114.

 


 

Linie 124

Die Linie 124 fährt ab Fahrplanwechsel täglich auch nachts um 0:17 und 1:17 ab Bf. Bergedorf bis Howe.
Die Bedienung des Sandwisch übernimmt die neue Linie 122, die dort ganztägig in beide Richtungen fährt.

 


 

Linie 224

Ebenfalls eine neue Busverbindung stellt die Linie 224 dar. Sie verstärkt die Linie 124, bedient aber abweichend den Norderquerweg und nicht Zollenspieker, Fähre. Gemeinsam mit den Buslinien 122 und 124 verdichtet die Linie 224 das Fahrtenangebot auf dem Abschnitt Fünfhausen – Innenstadt auf drei Fahrten in der Stunde.

 


 

Linie 225

Um das Fahrtenangebot in der Holtenklinkerstraße zu verbessern, wird die Linie 225 von montags bis freitags in den Hauptverkehrszeit verstärkt, und zwar nachmittags zwischen Bf. Bergedorf und Schule Kirchwerder, sowie morgens auf dem Abschnitt Bf. Bergedorf – Holtenklinke. Zusammen mit den Linien 228 und 8890 fahren auf diesem Abschnitt dann in der Hauptverkehrszeit 12 Busse pro Stunde. Für die letztgenannten Fahrten wird eine neue Haltestelle Curslacker Heerweg 258 eingerichtet, durch die der Kindergarten und die Freizeiteinrichtungen eine direkte Busanbindung erhalten.

 


 

Linie 328

Die Linie 328 bedient die neu eingerichtete Haltestelle Curslacker Heerweg 258 mit.

 


 

Linie 530

Neu eingerichtet wird die Buslinie 530, die mit Kleinbussen betrieben wird. Sie erschließt den Moorfleeter Deich (Südabschnitt), die Wasserkunst Kaltehofe sowie Abschnitte in Hamm und Rothenburgsort, die bisher nicht mit dem Bus erreichbar waren.

 

Der Streckenverlauf der neuen Linie:

U Hammer Kirche – Luisenweg – Hammer Deich – S Rothenburgsort – Kaltehofe – Moorfleeter Deich – S Mittlerer Landweg – Schule Mittlerer Landweg.

 


 

Linie 335

Die Linie 335 von S Allermöhe über Bf. Bergedorf bis Wentorf ist ebenfalls eine neue Linie. In Allermöhe startet sie am S-Bahnhof und bedient die Haltestellen Sophie-Schoop-Weg und Rahel-Varnhagen-Weg. Weitere Haltestellen sind in Neuallermöhe (Ost) Henriette Herz-Ring und Hilda-Monte-Weg. In Alt-Nettelnburg bedient die Linie die neuen Haltestellen Erna-Mohr-Kehre, Ameisweg, Gersonweg, Krapphofstraße und fährt dann weiter wie die Linie 235 über Nettelnburger Straße – Randersweide – Weidenbaumsweg bis Bf. Bergedorf. In den Hauptverkehrszeiten fährt die Linie 335 über Bergedorf hinaus weiter bis Wentorf.

 


 

Linie 735

Als Ersatz für die Haltestellen Wohltorf, Birkenweg und Wohltorf, Querkamp wird die Haltestelle Wohltorf, Ziegeleiweg neu eingerichtet.

 


 

Linie 536

Die Linie wird über Reinbek, Senefelder Ring hinaus durch das Gewerbegebiet Wilhelm-Bergner-Straße bis Glinde, Markt verlängert.

 


 

Linie 337

Die Haltestelle Barsbüttel, Soltausredder entfällt.

 


 

Linie 169

Zur verbesserten Erschließung des Gewerbegebietes Beimoor Süd erhält die Linie 169 eine neue Streckenführung. Sie endet künftig am Bf. Gartenholz. In den Hauptverkehrszeiten wird sie bis U Ahrensburg West verlängert, wobei zwischen Bf. Ahrensburg und U Ahrensburg West durchgefahren wird.

 


 

Linie 869 (E69)

Die Linie E69 fährt künftig unter der neuen Liniennummer 869.

 


 

Linien 268, 269, 369, 769, 376, 776, 648 und 658

Durch Umgestaltung des Straßenraums wird die Haltestelle Ahrensburg, Moltkeallee aufgehoben.

 


 

Linie 284

Die Linie fährt zukünftig ab S Elbgaustraße über Rugenbarg (Nord), Trabrennbahn Bahrenfeld und S Othmarschen bis zum Krankenhaus Altona und schafft so eine umsteigefreie Querverbindung zwischen Schnelsen und Eidelstedt nach Othmarschen.

 


 

Linie 384

Neu eingerichtet wird die Buslinie 384. Sie übernimmt von der Linie 284 den Abschnitt Kalvslohtwiete – Eidelstedter Platz – S Elbgaustraße – Neißestraße.

 


 

Linie 388

Die Haltestelle Wolferskamp wird verlegt und heißt künftig Wülpensand.

 


 

Linie 189

In den Nächten auf Samstag sowie auf Sonn- und Feiertage verkehrt die Linie 189 künftig durchgehend auch nachts im 60-Minuten-Takt, abgestimmt auf die neuen nächtlichen S-Bahnfahrten nach Wedel.

 


 

Linie 394

Zur verbesserten Anbindung der verlängerten Oadby-and-Wigston-Straße sowie des Gewerbegebietes Tycho-Brahe-Kehre wird eine neue Linie 394 von U/A Norderstedt Mitte – Rathausallee – Friedrichsgaber Weg – Waldstraße – Oadby-and-Wigston-Straße – Lawaetzstraße – Beim Umspannwerk – Tycho-Brahe-Kehre eingerichtet.

 


 

Linie 609

Um die nächtliche Erschließung in Hamm und Horn zu verbessern, wird die Linie 609 zwischen U Burgstraße und U Horner Rennbahn über die Sievekingsallee verschwenkt. Statt S Nettelnburg endet die Linie 609 künftig am Speckenweg und erschließt damit die Holtenklinkerstraße.

Die Abschnitte Bf. Bergedorf – S Nettelnburg und in der Hammer Landstraße werden künftig durch die neue Linie 610 bedient.

 


 

Linie 610

Zur Entlastung der Linie 609 wird die Linie 610, S Holstenstraße – Reeperbahn / Große Freiheit – U St. Pauli – Rathausmarkt – U Rauhes Haus – Billstedter Hauptstraße – U Mümmelmannsberg – Grandkoppel – S Nettelnburg – Bf. Bergedorf neu eingerichtet.

 


 

Linie 4402

Alle Fahrten Richtung Avendorf bedienen die Haltestelle Tespe, Schule künftig auf der Schulseite.

 


 

Linie 8890

Auf der 8890 werden abends zusätzliche Fahrten nach Escheburg/ Neu-Börnsen eingerichtet und die Linie 225 erhält eine Spätfahrt 0:53 ab Bf. Bergedorf bis Heinrich-Stubbe-Weg.

 


 

Fahrplanaushänge, bitte beachten:

Die VHH muss bis zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 rund 4.000 Haltestellenaushänge in den Fahrplankästen ihrer Haltestellen tauschen. Das geht nicht auf einen Schlag, deshalb ist der Tausch der Aushänge schon im vollen Gange. Achten Sie deshalb bitte beim Blick auf den Haltestellenaushang auf das Gültigkeitsdatum oben rechts. Möglicherweise hängt da noch der alte, vielleicht aber auch schon der neue Fahrplan.

Immer aktuelle Daten finden Sie in der HVV-Fahrplanauskunft auf der Website und in der HVV-App.

 


Mehr dazu:

⇒ Telefonische Auskunft erteilt der HVV unter der Telefonnummer 040-19449.