Kfz-Mechatroniker*in System- und Hochvolttechnik

Kfz-Mechatroniker*in System- und Hochvolttechnik2018-09-18T13:45:28+00:00

Ausbildung

Auszubildende als Kraftfahrzeugmechatroniker*in System- und Hochvolttechnik kümmern sich um die Wartung und Reparatur des Fuhrparks der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH). Als Kfz-Mechatroniker*in System- und Hochvolttechnik treffen Auszubildende dabei auf die unterschiedlichsten Fahrzeugtypen: Elektro- und Hybridbusse, Kleinbusse für Blankenese und Lauenburg, zwei Anhängergespanne für den Schülerverkehr in Barmstedt – und natürlich auf die ganz normalen 12- und 18-Meter-Standardbusse. Die Inhalte des Ausbildungsberufs werden mit dem Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik vermittelt, da unsere Flotte elektrisch angetriebener Fahrzeuge ständig wächst.

Die VHH sucht zum kommenden Jahr Kfz-Mechatroniker*innen System- und Hochvolttechnik.

Anforderungen in der Ausbildung:

Für die Ausbildung als Kfz-Mechatroniker*in System- und Hochvolttechnik sollten Azubis einen sehr guten Hauptschulabschluss oder einen guten Realschulabschluss mirbringen sowie technisches Interesse und Teamfähigkeit. Den Ausbildungsort können sich Azubis aussuchen: Die Ausbildungsstandorte liegen in den Werkstätten in Bergedorf, Glinde, Quickborn oder Schenefeld. Bei der Bewerbung sollte angegeben werden, für welchen Standort man sich bewirbt.

Aufgaben während der Ausbildung:

  • Arbeiten mit Werkstoffen, Metallverarbeitung
  • Untersuchungen und Reparaturen
  • Fehlersuche und Instandsetzung von Bauteilen, Baugruppen und der Elektrik an Kraftfahrzeugen
  • Arbeiten mit technischen Unterlagen
  • Instandhaltung von Nutzfahrzeugen
  • Systemanalysen (elektrisch, elektronisch, mechanisch, pneumatisch und hydraulisch)
  • Systematische Fehlersuche an mechatronischen Fahrzeugkomponenten und Systemen

Ausbildungsplan und Ausbildungsinhalte:

Betrieb / Unternehmen
  • Planung und Vorbereitung von Arbeitsabläufen
  • Qualitätsmanagement
  • Messen und Prüfen von Systemen
  • betriebliche und technische Kommunikation
  • Montieren, Demontieren und Instandsetzen von Nutzfahrzeugen
  • Diagnostizieren von Störungen und Fehlern und deren Ursache
  • Aus-, Um- und Nachrüsten
  • Überprüfung der Fahrzeuge nach straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften
Berufsschule

Der Berufsschulunterricht findet an der Beruflichen Schule Fahrzeugtechnik BS 16, Ebelingplatz 9, 20537 Hamburg und am Hamburger Ausbildungszentrum (HAZ) statt.

Ausbildungsdauer und Gehalt:

Die Ausbildungsdauer als Kfz-Mechatroninker*in System- und Hochvolttechnik bei der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) beträgt 3,5 Jahre. In dieser Zeit verdienen Auszubildende monatlich 935,- Euro im 1. Ausbildungsjahr, im 2. Jahr dann 979,- Euro, im 3. Jahr 1.034,- Euro und zum Ende der Ausbildung schließlich 1.101,- Euro im Monat. (ab 01.08.2019)

Auf Wunsch gibt es das ProfiTicket für den HVV für nur 26,47 Euro.

Bewerbungsformular

Bitte füllen Sie die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder (Pflichtfelder) aus. Diese Angaben benötigen wir von Ihnen, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten. Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Datenschutz-Infoblatt für Bewerber*innen.

Cookie-Einstellungen

Datenschutz ist der VHH sehr wichtig. Bitte treffen Sie eine Cookie-Auswahl, um auf unserer Seite vhhbus.de fortfahren zu können. Nähere Informationen dazu: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.

Ihre Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Um auf unserer Seite vhhbus.de fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen:

  • Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück