Mit dem VHH-Oldtimerbus zur Langen Nacht der Museen

Am Samstag, 22. April 2017, findet in Hamburg bereits zum 17. Mal die Lange Nacht der Museen statt. Die VHH ist mit einem Oldtimerbus aus dem Jahr 1982 mit dabei.

Zur Anbindung des Hafenmuseums pendelt die historische Blankeneser Oldtimer-Bergziege der VHH zwischen 18 Uhr und 2 Uhr alle 20 Minuten auf der Linie 256 zwischen Australiastraße (Hafenmuseum) und S-Veddel (Westseite).

Die dortige Bushaltestelle erreicht man, wenn man vom Ausgang Wilhelmsburger Platz den Durchgang unter den Gleisen hindurch in Richtung Freihafen geht.

Die historische Bergziege, Baujahr 1982, wurde bis in die frühen 1990er Jahre auf der Blankeneser SchnellBus-Linie 48 eingesetzt. Im klassischen Schnellbus-Rosa überwanden diese Kleinbusse die engen Straßen des Blankeneser Treppenviertels, darunter auch der Waseberg, Hamburgs steilste Straße.

Anfang der 1990er Jahre wurden diese Busse durch Niederflurbusse abgelöst, die nicht nur mehr Sitz- und Stehplätze boten, sondern auch barrierefrei sind. Die historische Bergziege ist nur noch zu besonderen Anlässen unterwegs. Neben der Langen Nacht der Museen ist das der Verkehrshistorische Tag oder Sonderfahrten.

Weitere Infos zum Programm des Hafenmuseums zur Langen Nacht der Museen

Weitere Infos zur Langen Nacht der Museen Hamburg 2017