Änderungen zum Fahrplanwechsel 2017

Am Sonntag, 10. Dezember ist Fahrplanwechsel.Damit treten zahlreiche Änderungen und  Verbesserungen in Kraft, auch auf VHH-Linien. Auf vielen Linien wird das Angebot verbessert und der Takt verdichtet.Das sind die Änderungen im Detail:

Linie 3:
Sonnabends beginnt der 10-Minuten-Takt zwischen Trabrennbahn Bahrenfeld/Stadionstraße und U Feldstraße bereits eine Stunde früher.

Linie 21:
Abends werden montags bis sonnabends drei Fahrten, die bisher Modering endeten und begannen, bis/ab U Niendorf Nord verlängert.

Linien 22/189:
Um die Pünktlichkeit zu verbessern, werden die Linien 22 und 189 in S Blankenese aufgetrennt und unabhängig voneinander betrieben.

SchnellBus-Linie 31:
Über ein neues tägliches Fahrtenpaar im Spätverkehr können sich die SchnellBus-Fahrgäste der Linie 31 freuen. Die zusätzliche Fahrt startet um 21.24 Uhr vom ZOB in Lauenburg. Rückfahrt vom Großen Burstah ist um 22.55 Uhr.

Vier- und Marschlande:
In den Vier- und Marschlanden wurde im Sommer flächendeckend Tempo 50 auf den Straßen eingeführt. Diese Maßnahme hat auch Auswirkungen auf die Fahrzeiten der Buslinien im Landgebiet gehabt. Die sind nun nicht nur länger unterwegs, auch die Anschlüsse untereinander passten nicht mehr. Als Folge hat die VHH zum Fahrplanwechsel die Fahrpläne aller Buslinien im Landgebiet entsprechend nachjustiert.

Linien 120/439:
Die Linie 120 bedient mit einigen Fahrten wieder die Haltestelle Borghorst, wobei dann dort auch der Übergang zwischen den Linien 120 und 439 stattfindet.

Linie 223:
Sonnabends fährt die Linie 223 künftig im Stundentakt bis ca. 21.00 Uhr.

Linie 225:
Sonnabends wird die Fahrt 19.12 Uhr ab Bf. Bergedorf über An der Pollhofsbrücke hinaus bis Krauel und zurückverlängert. Wegen der Anschlüsse zur Linie 124 an der Schule Kirchwerder fährt die Linie 225 in Richtung Krauel fast durchgehend 10 Minuten früher.

Linie 228:
Sonnabends werden die Fahrten um 18.40 Uhr und 20.42 Uhr über Speckenweg hinaus bis Altengamme verlängert. Sonn- und feiertags werden einige Fahrten zwischen Bf. Bergedorf und Speckenweg in Anpassung auf die Linie 225 um bis zu 10 Minuten vorverlegt.

Linie 432:
Die Linie 432 nimmt sonntags ihren Betrieb bereits eine Stunde früher auf.

Linie 433:
In Richtung Trittau fahrend, bedient die Linie 433 in Aumühle mit dem Fahrplanwechsel auch die Haltestelle Dora-Specht-Allee. Die Fahrt um 6.52 Uhr ab Trittau endet S Aumühle.

Linie 735:
An Schultagen in Schleswig-Holstein wird montags bis freitags eine neue Linie 735 von Aumühle über S Wohltorf und Wentorf bis Reinbek, Schulzentrum eingerichtet. Sie ist auf die Schulzeiten in Wentorf und Reinbek abgestimmt.

Linie 139:
Die Linie 8800 übernimmt die Anbindung des Helmholtz-Zentrums von der Linie 139.

NachtBus-Linie 609:
Die Fahrt um 3.55 Uhr von Bf. Bergedorf bis U Billstedt wird künftig um 3.53 Uhr als Linie 12 geleistet.

NachtBus-Linie 619:
In den Nächten vor Sonnabenden, Sonn- und Feiertagen wird eine zusätzliche Fahrt um 0.43 Uhr von U Steinfurther Allee bis Glinde, Olande angeboten.

NachtBus-Linie 638:
Zur verbesserten nächtlichen Erschließung wird die Linie in Lauenburg wie die Linie 438 über Am Schüsselteich und Moorring verschwenkt. Die Fahrt um 1.40 Uhr von Geesthacht, ZOB bis Lauenburg, ZOB wird auch am Wochenende als Linie 8800 geleistet.

NachtBus-Linie 639:
Die Linie wird in zwei innerörtliche Ringlinien in Geesthacht aufgeteilt, die abwechselnd vom ZOB entweder über die Oberstadt oder Heuweg zurück zum ZOB fahren. Den Nachtverkehr zwischen Bf. Bergedorf und Geesthacht, ZOB übernimmt die Linie 8890.

Linie 8800:
Die Linie 8800 übernimmt die Anbindung des Helmholtz-Zentrums von der Linie 139, wobei die Fahrten von und bis Bf. Bergedorf durchgebunden werden. Zudem wird das Angebot mit morgens vier Fahrten hin und nachmittags sechs Fahrten zurück ausgeweitet. In Richtung Helmholtz-Zentrum hält die Linie am Geesthachter ZOB an der SchnellBus-Haltestelle an der Berliner Straße.
Zur verbesserten Anbindung der Geesthachter Oberstadt werden einige Fahrten morgens in Richtung Bf. Bergedorf und nachmittags zurück über den bisherigen Endpunkt Geesthacht, ZOB bis in die Oberstadt verlängert.

Linie 8890:
Die Linie 8890 übernimmt in den Wochenendnächten im 40-Minuten-Takt die Bedienung zwischen Bf. Bergedorf und Geesthacht, ZOB von der Linie 639. Im Zusammenhang mit den geänderten Fahrplänen auf den Linien 225 und 228 werden die Fahrten nach Neu Börnsen, Zwischen den Kreiseln gegenüber heute fast durchgehend 10 Minuten später angeboten.

Linie 462:
An Schultagen wird das Angebot der Linie 462 zwischen Bf. Rahlstedt und Naturschutzgebiet Höltigbaum verstärkt. Mittags starten einige Fahrten bereits an der Haltestelle Merkurpark statt Naturschutzgebiet Höltigbaum. Nachmittags
beginnt der 15-Minuten-Takt früher.

Linien 378/478:
Die Linie 478 fährt nun ganztägig von Tangstedt (OD) über Duvenstedt – Wiemerskamp – Rade bis Bargfeld-Stegen, Krankenhaus und zurück. Dafür entfällt der Abschnitt zwischen Tangstedt und Mesterbrooksweg auf der Linie 378. Neben den nach wie vor integrierten Schulfahrten zu den Schulen in Tangstedt und Norderstedt wird zu den Hauptverkehrszeiten morgens und nachmittags zusätzlich eine stündliche Verbindung von Tangstedt nach Duvenstedt angeboten. In Duvenstedt haben Sie an der Haltestelle Lohe Anschluss an die Linien 176 und 276 sowie in Tangstedt zur Linie 378.

Linie 184:
Neu eingerichtet, übernimmt die Linie 184 von der Linie 185 den Abschnitt S Halstenbek – Lurup, Neißestraße. Zugleich werden die Betriebszeiten im Spätverkehr ausgeweitet.

Linie 284:
Die Linie 284 übernimmt ebenfalls Verkehrsaufgaben von der Linie 185 und bedient neu die Abschnitte Kalvslohtwiete – Neißestraße und Neißestraße – Eidelstedter Platz. Wegen geänderter Öffnungszeiten bei IKEA entfallen einige Spätfahrten
zwischen Modering und U Niendorf Nord.

Linie 185:
Die Linie 185 gibt ihre Streckenabschnitte Neißestraße – S Elbgaustraße – Eidelstedter Platz – S Halstenbek an die Linien 184 und 284 ab. Im Spätverkehr fährt die Linie länger und sonn- und feiertags fährt die Linie bereits ab ca. 9.30 Uhr im 40-Minuten-Takt. Ein Teil der Fahrten der Linie 185 werden montags bis freitags zwischen Kummerfeld und Ellerhoop tagsüber zusätzlich durch das Gewerbegebiet Tornesch-Oha über Lise-Meitner-Allee – Asperhorner Weg verschwenkt. Die Haltestelle Tornesch, Lise-Meitner-Allee (Süd) wird nur noch von Fahrten am Abend und am Wochenende sowie einzelnen Fahrten zur gezielten Bedienung des Arboretums auf dem bisherigen Linienweg bedient. Zudem wird die Linie 185 montags bis freitags tagsüber stündlich, abends alle 80 Minuten und am Wochenende alle zwei Stunden über den bisherigen Endpunkt Ellerhoop, Dorfstraße bis Bf. Elmshorn (ZOB) verlängert.

Linie 285:
Die Betriebszeiten im Spätverkehr werden ausgeweitet und sonn- und feiertags verkehrt die Linie 285 bereits ab ca. 9.30 Uhr im 40-Minuten-Takt.

Linie 585:
Die Linie 585 entfällt. Die Bedienung der Japanischen Schule Halstenbek erfolgt durch gezielte Fahrten der Linie 186.

Linie 186:
Zur besseren Erschließung zwischen Halstenbek und Schenefeld wird die Linie 186 ganztägig über die Dockenhudener Chaussee und die Haltestellen Halstenbek, Brander Hof und Halstenbek, Im Wiesengrund bis S Halstenbek verlängert. Die bereits vorhandenen Schulfahrten fahren weiterhin den alten Linienweg über die Haltestellen Halstenbek, Domänenweg, Halstenbek, Birkenallee und Halstenbek, Eielkampsweg. Zu den Schulzeiten wird die Haltestelle Halstenbek, Japanische Schule mitbedient.

Linie 288:
Zur Entlastung der MetroBus-Linie 2 bedient die Linie 288 künftig die Haltestellen Gaußstraße und Große Rainstraße mit und wird zur besseren Merkbarkeit vertaktet.

Linie 489:
Alle 30 Minuten fährt die Linie 489 künftig montags bis freitags zwischen ca. 5 Uhr und 21 Uhr zwischen Bf. Elmshorn (ZOB) und Uetersen, Buttermarkt. Sonnabends wird zwischen Elmshorn und Wedel auf einen ganztägigen Stundentakt verdichtet.

Linie 589:
Die Linie 589 erhält montags bis sonnabends eine zusätzliche Spätfahrt um 23.23 Uhr ab S Wedel über Haseldorf bis Heist, Heideweg. Der Fahrplan der Linie 589 wird sonnabends vormittags so verschoben, dass sich die beiden Linien 489 und 589 auf dem Abschnitt Uetersen – S Wedel ergänzen.

Linie 594:
In Quickborn wird die Linie 594 über den bisher nicht befahrenen Teil des Justus-von-Liebig-Rings verschwenkt. Die Haltestelle Justus-von-Liebig-Ring wird neu eingerichtet, die Haltestelle Heinrich-Lohse-Straße entfällt.

 



Kurzfristige Änderungen nach Redaktionsschluss des HVV-Fahrplanbuchs:

Linie 120:
Die Fahrten montags bis freitags um 5.53 Uhr und 6.52 Uhr ab Zeltplatz Altengamme beginnen bereits eine Minute früher in Borghorst.

Linie 439:
Die Fahrt montags bis freitags um 6.34 Uhr ab Geesthacht, ZOB fährt abweichend nach Borghorst statt zum Zeltplatz Altengamme.

NachtBus-Linie 638:
Die Fahrt sonnabends und sonntags um 4.22 Uhr ab Geesthacht, ZOB fährt ab Lauenburg, ZOB noch weiter bis Lauenburg, Compestraße.

 


 

Umbenennung von Haltestellen:

Linien 2, 186, 285:

SCHENEFELD, RATHAUS / EKZ wird in SCHENEFELD, STADTZENTRUM
umbenannt.

Linie 186:

SCHENEFELD, SIEDLUNG wird in SCHENEFELD, LINDENALLEE
umbenannt.

Linien 2, 285:

SCHENEFELD (MITTE) wird in SCHENEFELD, DORFPLATZ (SDO)
umbenannt.

Linien 2, 186:

SCHENEFELD (MITTE) wird in SCHENEFELD, DORFPLATZ (KEHRE)
(SFM) umbenannt.

Linie 185:

KUMMERFELD (NORD) wird in KUMMERFELD, DORFSTRASSE (NORD)
umbenannt.

Linien 285, 6669:

PINNEBERG, RICHTHOFENSTRASSE wird in PINNEBERG, AN DER
RAA umbenannt.

Linie 294:

BILSEN, BEI DEN HÖFEN wird in BILSEN, BRANDHEIDERWEG
umbenannt.

HEMDINGEN (NORD) wird in HEMDINGEN, BARMSTEDTER STR. 25
umbenannt.

Linie 594:

RENZEL, GRÜNER JÄGER wird in RENZEL, KREHLOWEG umbenannt.

RENZEL, ORTSMITTE wird in RENZEL, DORFSTRASSE umbenannt.

HOLM (MITTE) wird in HOLM, SCHULSTRASSE umbenannt.

SCHULAU, FÄHRE wird in SCHULAU, FÄHRANLEGER umbenannt.




Bitte auf das Kleingedruckte achten!

Die VHH muss bis zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember rund 4.000 Haltestellenaushänge in den Fahrplankästen ihrer Haltestellen tauschen. Das geht nicht auf einen Schlag, deshalb ist der Tausch der Aushänge schon im vollen Gange. Achten Sie deshalb bitte beim Blick auf den Haltestellenaushang auch auf das Gültigkeitsdatum oben rechts. Möglicherweise hängt da noch der alte, vielleicht aber auch schon der neue Fahrplan. Immer aktuell ist der Fahrplan auf www.hvv.de. Im Falle der Fälle steht Ihnen der HVV aber auch telefonisch unter 040-19449 zur Verfügung.