Änderungen zum Fahrplanwechsel

Am Sonntag, dem 11. Dezember 2016 ist Fahrplanwechsel. Neben zahlreichen Linienänderungen stehen viele Angebotsverbesserungen auf dem Programm, denn steigende Fahrgastzahlen machen Taktverdichtungen auf einigen Linien erforderlich.

Die Neuerungen im Überblick:

  • MetroBus 2:
    In Anpassung an den geänderten Fahrplan der Linie 186 wird der 20-Minuten-Takt der MetroBus-Linie 2 innerhalb von Schenefeld in Richtung Bf. Altona an Sonn- und Feiertagen tagsüber um jeweils zehn Minuten verschoben. Das gilt auch an Werktagen abends von ca. 19.00 bis 22.30 Uhr. Damit verkürzen sich zu diesen Zeiten die Umsteigezeiten von der Linie 285 aus Richtung Pinneberg zur Linie 2 in Richtung Bf. Altona.

  • MetroBus-Linie 12:
    Im Spätverkehr und am Wochenende wird auf dem Abschnitt Bf. Bergedorf und S Allermöhe der Takt von bisher 30 bzw. 40 Minuten auf einen 20-Minuten-Takt verdichtet.

  • MetroBus-Linie 15:
    Mit dem Fahrplanwechsel ändern sich die Abfahrtsbereiche mehrerer Buslinien auf der Busanlage Altona, unter anderem auch der Linie 15.

    Download: Abfahrtsplan der Busse Bf. Altona ab 11. Dezember (PDF-Datei)

  • MetroBus-Linie 21:
    Die Linie 21 fährt sonntagmorgens nach dem durchgehenden Wochenendnachtbetrieb statt bisher alle 40 nun alle 20 Minuten. Außerdem wird die Betriebszeit montags bis freitags auf dem Abschnitt S Klein Flottbek – Teufelsbrück (Fähre) bis 21 Uhr verlängert. In Gegenrichtung fährt die Linie ab Teufelsbrück (Fähre) bis 22 Uhr in Anschluss an die Fähre 68-Airbus.

  • Linie 120:
    Die Fahrt um 6.48 Uhr, an Schultagen in Hamburg, von Overwerder über Oortkaten bis Ochsenwerder, Elversweg fährt künftig unter der Liniennummer 422.

  • Linie 223:
    Auf der Linie 223 werden sonnabends zwei zusätzliche Fahrten um 11.24 Uhr und 13.24 Uhr von Hower Hauptdeich nach Bf. Bergedorf angeboten

  • Linie 232:
    An Schultagen in Hamburg wird morgens eine zusätzliche Fahrt auf dem Abschnitt U Billstedt – Otto-Hahn-Schule Jenfeld eingerichtet.

  • Linie 332:
    Die Fahrt montags bis freitags um 7.16 Uhr ab U Mümmelmannsberg (7.37 Uhr ab Bf. Bergedorf) wird Richtung Friedhof Bergedorf zur Bedienung der Montessori-Schule bis zur Sternwarte verlängert. Außerdem gibt es durch eine Taktverschiebung um 20 Minuten im 40-Minuten-Takt östlich Bf. Bergedorf in beiden Fahrtrichtungen eine zusätzliche Fahrt auf das Friedhofsgelände um kurz vor 18 Uhr.

  • Linie 432:
    Die Betriebszeit wird sonnabends und sonntags um bis zu eine Stunde verlängert.

  • Linie 133:
    Die Linie verkehrt künftig auf dem Linienweg U Billstedt – U Steinfurther Allee – Glinde – Möllner Landstraße – Neuschönningstedt, Haidkrug. Den Abschnitt Neuschönningstedt – Trittau übernimmt die Linie 333.Auf der Linie 133 kommen montags bis sonnabends tagsüber überwiegend Gelenkbusse zum Einsatz. Der Linienabschnitt Glinde – Neuschönningstedt wird montags bis freitags in den Hauptverkehrszeiten morgens in Richtung Glinde und nachmittags in Richtung Neuschönningstedt alle 10 Minuten bedient, ansonsten alle 20 Minuten. Dabei wird die Linie mit der Linie 333 vertaktet und bietet in den Hauptverkehrszeiten morgens stadteinwärts und nachmittags stadtauswärts einen 5-Minuten-Takt auf dem Abschnitt U Steinfurther Allee – Glinde, Markt. An Sonnabenden ergänzen sich die Linie 133 und 333 im genannten Linienabschnitt ebenfalls überwiegend zu einem 10-Minuten-Takt.

  • Linie 233:
    Die Linie fährt künftig zwischen U Mümmelmannsberg – Havighorst – Oststeinbek und U Steinfurther Allee. Das Fahrtenangebot ist an allen Wochentagen stündlich. Neu ist die Anbindung des Gewerbegebiets Oststeinbek, montags bis freitags in den Hauptverkehrszeiten im Stundentakt. Hier bedient die Linie 233 die neu eingerichteten Haltestellen Gewerbering, Meessen und Fachmarktzentrum. Morgens von U Steinfurther Allee und nachmittags zurück.

  • Linie 333:
    Die Linie wird neu eingerichtet und bedient von U Steinfurther Allee kommend Glinde – Neuschönningstedt (über Oher Weg) und die Endpunkte Trittau oder Ohe bzw. Sachsenwaldau.

    Neben der schon beschriebenen Taktverdichtung zwischen U Steinfurther Allee und Glinde, Markt binden die Linien 333 und 133 das nördliche Gebiet von Neuschönningstedt (Grenzweg) montags bis sonnabends im Stundentakt an. Sie stellen damit eine direkte Verbindung Richtung Glinde bzw. U Steinfurther Allee dar.

    Ebenfalls neu ist die Verbindung von Ohe/Sachsenwaldau montags bis sonntags im 60-Minuten-Takt nach Glinde. Damit entsteht eine deutliche Verbesserung in der Angebotsqualität für Ohe mit stündlichen Fahrten sowohl Richtung Glinde als auch über die Linie 436 Richtung Reinbek. Ein Teil der Fahrten nach Sachsenwaldau wird nur bei Bedarf geleistet. Fahrgäste, die von Sachsenwaldau starten möchten, melden ihren Fahrtwunsch deshalb bitte 30 Minuten vor Abfahrt unter der Telefonnummer 040 725 94-830 an. Die bisherige Linie 433 geht somit in der neuen Linie 333 auf und entfällt.

  • Linie 433:
    Eine neue Linie 433 befährt montags bis freitags im Stundentakt die Strecke Aumühle – Kuddewörde – Trittau. Sie ersetzt die bisherige Linie 8883. In Trittau wird das Wohngebiet Gadebuscher Straße mit den drei neuen Haltestellen Trittau, Polizei, Helmut-Ahrens-Straße und Technologiepark angebunden.

  • Linie 533:
    Auch die Linie 533 ist neu und dient als Zubringer zur Linie 433. Montags bis freitags fährt die Linie zwischen Kuddewörde – Kasseburg – Ödendorf – Möhnsen mit einzelnen Fahrten.

  • Linie 733:
    Die Linie fährt nur noch auf dem Abschnitt U Steinfurther Allee bzw. Havighorst – Glinde. Der Abschnitt Glinde – Witzhave – Trittau wird von der neuen Linie 8884 übernommen. Nachmittags wird das Fahrtenangebot Richtung Oststeinbek/Havighorst um eine Fahrt erweitert.

  • Linie 336:
    Nachmittags wird das Angebot um eine zusätzliche Fahrt zwischen den Schulen in Reinbek und Glinde und Krabbenkamp erweitert.

  • Linie 536:
    Neu eingerichtet wird die Linie 536, die den Abschnitt S Reinbek – Schulstraße – Hermann-Körner-Straße – Borsigstraße – Gutenbergstraße – Gewerbegebiet Haidland (Haltestelle Senefelder Ring) bedient. Sie fährt montags bis freitags in den Hauptverkehrszeiten alle 30 Minuten und hat Anschlüsse zur S-Bahn in Reinbek.

  • Linie 736:
    Die Linie 736 fährt nur noch an Schultagen in Schleswig-Holstein zwischen Ohe und den Reinbeker Schulen. Die Fahrten zwischen Neuschönningstedt, Haidkrug und Ohe bzw. Sachsenwaldau übernimmt die Linie 333.

  • Linie 337:
    Die Linie 337 fährt nur noch an Schultagen. Die bisher um 5.55 Uhr startende Fahrt von Kronshorst nach Stapelfeld wird durch ein Anruf-Sammel-Taxi unter der Liniennummer 837 nach Großlohe ersetzt.

  • Linie 8882:
    Zusätzlich zum gedruckten Fahrplan wird an Schultagen in Schleswig-Holstein eine neue Fahrt um 6.57 Uhr ab Friedrichsruh, Bismarck-Museum eingerichtet. Sie führt über Kuddewörde (7.02 Uhr Diekskamp, 7.03 Uhr Sonnenberg, 7.04 Uhr Mühlenredder) nach Grande, Lauenburger Straße (an 7.06 Uhr). Hier besteht um 7.16 Uhr an der um die Ecke gelegenen Haltestelle Grande, Möllner Landstraße Anschluss zur Linie 8884 Richtung Trittau, Schulzentrum.

    Zudem startet die Fahrt 7.06 Uhr ab Kuddewörde, Kirche abweichend vom gedruckten Fahrplan bereits um 7.05 Uhr ab Kuddewörde, Schule – mit Umsteigemöglichkeit um 7.11 Uhr in Hamfelde, Am Mühlenteich zur Linie 8763 ab 7.15 Uhr in Richtung Trittau, Schulzentrum.

  • Linie 8884:
    Die neue Linie 8884 übernimmt die Schülerbeförderung für die Schulen in Glinde und Trittau. In Grande bestehen Anschlüsse in den Kreis Herzogtum Lauenburg zur Linie 8882 Grande – Kuddewörde – Basthorst – Kasseburg. Für Glinder Schüler werden die Rückfahrten Richtung Trittau nachmittags hauptsächlich über einen Umstieg zwischen den Linien 333 und 8884 in Neuschönningstedt angeboten.

  • Linie 437:
    Die Linie 437 wird eingestellt und gibt gibt ihre Verkehrsaufgaben an die neu eingerichteten Linien 376 und 776 ab.

  • Linie 256:
    Die Fährlinie 72 wird auf einen 20-Minuten-Takt verdichtet. Dementsprechend wird der Fahrplan der Linie 256 darauf angepasst, um die Anschlüsse am Anleger Arningstraße (Fähre) weiterhin sicherzustellen.

  • Linie 569:
    Die Bedienung des Neubaugebiets Erlenhof wird an die Linie 476 abgegeben. Stattdessen wird der Stadtteil Gartenholz wieder in Form einer Ringlinie bedient. Aus Gründen der Anschlusssicherheit am Bahnhof Ahrensburg und der Verbesserung der Pünktlichkeit wird die Ringlinie im Uhrzeigersinn befahren.

  • Linie 476:
    Die Linie 476 übernimmt die Bedienung des Neubaugebiets Erlenhof. Gleichzeitig wird der 30-Minuten-Takt auf dem Linienabschnitt Erlenhof – Bf. Ahrensburg, montags bis sonnabends tagsüber bis ca. 19 Uhr eingeführt.

  • Linie 376:
    Zur Verbesserung der Anbindung von Siek und Meilsdorf wird die neue Buslinie 376 zwischen Meilsdorf und Bf. Ahrensburg mit einer Linienführung über Siek, Schmalenbeck und Großhansdorf eingerichtet. Die Linie 376 übernimmt in diesem Abschnitt die Verkehrsaufgaben der Linie 437. Sie verkehrt montags bis freitags tagsüber im 60-Minuten-Takt. Die Haltestelle Großhansdorf, Rosenhof wird mit gezielten Fahrten bedient. Am Bahnhof Ahrensburg bestehen Anschlüssen zur RB 81 Richtung Hamburg sowie zu den Buslinien im Stadtverkehr Ahrensburg.

  • Linie 776 (neu):
    Der Schülerverkehr auf der Linie 437 wird in einer separaten, neuen Linie 776 geführt. Die Fahrten für Berufsschüler der Berufsschule Ahrensburg werden von Glinde bis S Reinbek verlängert. Des Weiteren kommt morgens ein Gelenkbus zum Einsatz. Nach wie vor werden separate Fahrten für die Grundschule Wöhrendamm angeboten.

  • Linie 774:
    Die bisherige Linie 776 wird in die Linie 774 umbenannt.

  • Linie 185:
    Die Zweiglinie ins Gewerbegebiet Tornesch-Oha entfällt, dafür wird probeweise eine zusätzliche Haltestelle Lise-Meitner-Allee (Süd) auf der Stammlinie von bzw. nach Ellerhoop eingerichtet. Das Gewerbegebiet in Tornesch kann über die erweiterte Linie 6668 erreicht werden, die montags bis freitags von Bf. Tornesch nun im Stundentakt dorthin verkehrt.

  • Linie 285:
    Um trotz der früheren Abfahrt der S 3 ab Pinneberg weiterhin die letzte S-Bahn in Richtung Hamburg erreichen zu können, startet die Spätfahrt der Linie 285 18 Minuten früher ab S Thesdorf. Der Bus fährt dort nun um 23.34 statt 23.52 Uhr ab. Fahrgästen mit den Zielen Mittelkamp, Blauer Kamp und Breslauer Straße steht mit der Linie 594 nach Wedel um 0.23 Uhr ab Bf. Pinneberg weiterhin eine spätere Heimfahrtmöglichkeit zur Verfügung.

  • Line 594:
    Zur besseren Anbindung des Gewerbegebiets im Zuge der Flensburger Straße wird ein Teil der Fahrten durch das Gewerbegebiet verschwenkt und bedient auf dem Weg die Haltestellen Rathaus, Ostermannweg, Flensburger Straße (Nord) und Flensburger Straße (Süd).

  • Linie 295:
    Die Umleitungsmaßnahme über Hasloh verlängert sich. Die Freigabe der neuen Autobahnbrücke bei Bönningstedt ist nun voraussichtlich erst zum 22. Januar 2017 vorgesehen.

  • Linie 7141:
    Die Umleitungsmaßnahme zwischen Wakendorf II und Nahe verlängert sich voraussichtlich bis Ende März 2017. Bitte beachten Sie die deshalb um einige Minuten abweichenden Abfahrtszeiten gegenüber dem gedruckten Fahrplan im Haltestellenaushang oder unter www.hvv.de

  • Anruf-Sammel-Taxi (AST) Vier- und Marschlande:
    Zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 werden die Fahrpreise des AST angepasst: Die Einzelfahrkarte Kind kostet 1,40 Euro, Der Einzelfahrpreis für Erwachsene liegt in der Zone 1 bei 3,00 Euro (Aufschlag zur HVV-Zeitkarte 1,90 Euro). Für die Zone 2 beträgt er 4,20 Euro (Aufschlag zur HVV-Zeitkarte 3,00 Euro). Allermöhe, Reitbrook und der östlich des Heinrich-Stubbe-Wegs gelegene Teil von Neuengamme werden künftig der Zone 2 zugeordnet.

    Download: Fahrplan AST-Vier- und Marschlande ab 11. Dezember (PDF-Datei)

Umbenennung von Bushaltestellen

Zum Fahrplanwechsel werden nicht nur neue VHH-Haltestellen eingerichtet, sondern auch vorhandene umbenannt:

  • Ahrenlohe, Denkmal
    Neu: Ahrenlohe, Brookkamp

  • Ahrenlohe, Krögers Gasthof
    Neu: Ahrenlohe, Hörnweg

  • Am Botterbarg (nur Ri. Rissen)
    Neu: Isfeldstraße

  • Börnsen, Sodbarg
    Neu: Börnsen, Buchenberg

  • Ellerau, Schulweg
    Neu: Quickborn-Heide, Friedrichsgabe Straße (West)

  • Friedrichsruh, Ort
    Neu: Friedrichsruh, Bismarck-Museum

  • Garstedt, Lindenhof
    Neu:
    Garstedt, Marommer Straße (Ost)


  • Garstedt, Ulzburger Straße
    Neu: Garstedt, Ulzburger Straße 186

  • Geesth., Helmholtz-Zentrum
    Neu: Geesth., Helmholtz-Zentrum (Eingang)

  • Großhansdorf, Krankenhaus
    Neu: Großhansdorf, Lungenclinic

  • Isfeldkamp (nur Ri. Bf. Altona)
    Neu: Isfeldstraße

  • Kuddewörde, Am Brink
    Neu: Kuddewörde, Kirche

  • Kuddewörde, Schule (nur die Haltestellen an der Möllner Straße!)
    Neu: Kuddewörde, Gemeindezentrum (die Haltestelle direkt vor der Schule bleibt Kuddewörde, Schule)

  • Meilsdorfer Damm
    Neu: Meilsdorf, Meilsdorfer Damm

  • Pinneberg, Hans-Böckler-Hof
    Neu: Pinneberg, Jansenallee

  • Pinneberg, Ratsberg
    Neu: Pinneberg, Beim Ratsberg

  • Rotenbek, Diekskamp
    Neu: Kuddewörde, Diekskamp

  • Rotenbek, Sonnenberg
    Neu: Kuddewörde, Sonnenberg

  • Rotenbek, Ort
    Neu: Kuddewörde, Mühlenredder

  • Stellbrinkweg
    Neu: S Allermöhe (Stellbrinkweg)

  • Tangstedt, Ortseingang
    Neu: Tangstedt (Kr. Pinneberg), Ortseingang

  • Unfallkrankenhaus
    Neu: BG Klinikum Boberg

  • Waldenau, Datumer Chaussee (in der Nienhöfener Straße)
    Neu: Waldenau, Op de Wisch

  • Witzhave, Ort
    Neu: Witzhave, Am Roggenhof

Eine Übersicht aller Änderungen im HVV finden Sie hier.

Für den Bereich Stormarn finden Sie hier eine grafische Übersicht der Buslinien als PDF-Datei.

Die neuen Fahrpläne sind in der Verbindungssuche und in den Onlinefahrplänen unter hvv.de bereits verfügbar.

Falls Sie noch Fragen zu den neuen Fahrplänen haben, wir sind ab 5. Dezember mit dem Infobus im VHH-Bedienungsgebiet unterwegs. 
Die Termine finden Sie hier.